Sarah

Description:

Mutantenkräfte:

Natürliche Waffen (jeder Teil von Sarahs Körper ist eine Waffe, egal ob sie es will oder nicht. Dabei ist es egal, ob es sich um Finger, Haare, Handflächen oder sogar Lippen oder Augenlider handelt, alles schneidet, als sei es aus Stahl. Während ein Finger noch Good (10) Schaden verursacht, wenn mit ihm zugestochen wird, veursacht ein Schlag mit dem ganzen Arm schon Remarkable (30) Schaden, wohingegen ein wilder Ganzkörperangriff Monstrous (75) Schaden verursacht. Sarah hoffte ursprünglich, das bei ihrem nächsten Mutationssprung kontrollieren zu können, stattdessen wurde es sogar schlimmer und sie ignoriert jetzt sogar Kraftfelder und Körperpanzerung, theoretisch ist sie sogar in der Lage, durch Stahl zu schneiden)

Bio:

Sarahs Kräfte sprangen zum möglichst schlechtesten Zeitpunkt an, als sie 14 war. Bei ihrem ersten Kuss. Nachdem sie gesehen hatte, was sie ihrem geliebten Freund angetan hatte und wie ihre neue Form aussah, ergriff die panische Teenagerin die Flucht. Mehrere Monate strich sie traumatisiert durch die Gegend, bis sie schließlich von ein paar illegalen Mutantenjägern aufgegriffen wurde, die sie an einen Sklavenring in Ägypten verkauften. Dort wurde sie während einer Auktion von den Schülern des Charles Scott Lee Instituts gerettet und schloß sich diesen begeistert an. Wenigstens hier fand die verschlossene Sarah ein paar Freunde. Während des Angriffs aufs Institut beschränkte sie sich aufgrund ihrer großen Angst darauf, moralische Unterstützung zu leisten. Nach dem Angriff ging sie wie viele andere äußerlich ebenfalls auffällige Schüler mit Iceberg nach Japan.

Nach dem Schulabschluss und einer Aussprache mit ihren Eltern wurde Sarah angeboten, wieder nach Hause zurückzukehren. Sie lebt jetzt in ihrer alten Heimatstadt und schickt regelmäßig Nachrichten über ihre langsame, aber erfolgreiche Reintegration.

Sarah

New X-Men 2019 Basti