Tank

Description:

Mutantenkräfte:

Gesteigerte Attribute (nachweislich Stärke auf Incredible (40) Niveau, Geschicklichkeit auf Monstrous (75) Niveau, Widerstand auf Amazing (50) Niveau, Intuition auf Monstrous (75) Niveau)

Körperpanzer (Stärke unklar, nachweislich aber fähig, cal.50 Kugeln standzuhalten, von daher mindestens Remarkable (30), wenn nicht noch stärker)

Natürliche Waffen (Klingen an den Ellbogen, etablierter Powerstunt lässt sie vibrieren, um Körperpanzerung des Ziels zu umgehen)

Thermodynamische Emission (Energiestrahlen aus der Perle auf seiner Stirn in Good (10) Stärke)

Geschärfte Sinne (genaues Ausmaß unklar, aber Verbesserte Blance und Koordination sind gesichert)

Kampfsinn (Tank besitzt so etwas wie einen sechsten Sinn für Kampfsituationen, was ihn einerseits auf instinktiver Basis schneller handeln lässt und es andererseits so gut wie unmöglich macht, ihn zu überraschen, manche behaupten, dass es sich hierbei um eine beschränkte Form der Präkognition handelt.)

Autarkie (kann einige Zeit ohne Schlaf, Essen, Wasser, Luft, etc. auskommen, bisher unklar wie lange)

Supergeschwindigkeit (Höchstgeschwindigkeit unklar, aber der schnellste Läufer im Institut)

Bio:

Da Tank seit seiner Rettung aus dem ägyptischen Sklavenhändlerring (oder auch davor) nicht gesprochen hat, ist er seinen Mitschülern ein Rätsel. Diese bestaunen nur immer wieder seine beeindruckenden körperlichen und schriftlichen Leistungen. Selbst Mondo und Kurt haben nicht mehr als ein baffes “Bestie…” übrig, wenn der mit einer chitinähnlichen Körperrüstung bedeckte Mutant loslegt. Er war einer der Hauptgründe, warum es bei Sinisters Angriff auf das Institut kaum Verluste bei den Schülern gab. Seine Vergangenheit, Identität und Absichten liegen jedoch weiterhin im Dunkeln. Nach der Zerstörung des Instituts entschied er sich aufgrund seines auffälligen Äußeren, mit Icebergs Gruppe nach Japan zu gehen.

Auch nach seinem Abschluss ging Tank zurück in sein Heimatland Japan. Nachrichten von ihm stehen soweit noch aus.

Tank

New X-Men 2019 Basti