New X-Men 2019

Oktober 2020

Ready to rumble in Miami

Ursprünglich waren die Studenten der CSLI aufgebrochen, um einem Hinweis von Doms Kontakt nachzugehen, dass einige Kinder eines bestimmten Viertels auf unerklärliche Weise verschwunden waren. Dabei trafen sie auf eine Gruppe junger Mutanten, die sich „Sunshine“ nannten. Schnell jedoch stellte sich heraus, dass einiges im Sunshine state nicht zu stimmen schien. Während die Schüler herausfanden, dass alle Entführten sechs bis achtjährige, blonde Kinder aus Downtown waren, verschwand einer ihrer Mitschüler, Mondo, auf unerklärliche Weise.

Natürlich setzten die Schüler alles daran, Mondo ausfindig zu machen und fanden ihn letztendlich in den Fängen ihres alten Verbündeten Morlock Masque wieder. Masque benutzte die Kräfte des naiven Leech, um andere Mutanten in Schach zu halten und brachte so auch die Studenten des CSLI in seine Macht. Er zwang sie und andere wie Gladiatoren in einer Arena gegeneinander zu kämpfen. Gefügig machte er sie mit einer Droge namens „Kick“, die sowohl körperlich als auch seelisch stark abhängig machte. Neben den Sunshines lernten die Studenten dort auch einen jungen Lateinamerikaner namens Christobal kennen. Mithilfe eines Ablenkungsmanövers durch Ayleen schaffte es Trap, sein Bewusstsein in die Aussenwelt zu transferieren und schlüpfte dabei in den Körper von Ex-Astronaut und Sohn des Daily Bugle-Verlegers J. Jameson, der nach einem Motorradunfall drei Jahre im Koma gelegen hatte, um Hilfe zu holen.

Während der Befreiungsmission trafen die Studenten auf einen alten Bekannten, Takeshis Onkel, der sich versuchte, mit Informationen über die U-Men freizukaufen. Statt den Forderungen nach Rache für ein Sunshinemitglied nachzugeben, beschließen die Studenten, Christobal mit sich zu nehmen und zu rehabilitieren. Trap befreit unterdessen, die angeschlagene Psyche Jamersons aus seinem inneren Gefängnis und weckt ihn so aus seinem Koma.

Comments

Leeana

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.